NEW

Beitragsseiten

Im Jahre 1938 forderte die Partei den Zusammenschluss unseres Vereines mit dem Sportverein 07. Die Führung dieses zwangsweise zusammengeschlossenen Vereines für Leibesübungen 1884 Kriftel übernahm der Bürgermeister. Aber es sollte noch viel schlimmer kommen. Der Zweite Weltkrieg brach aus und mit ihm erneut Not und Elend für unsere Heimat und die ganze Welt. Ein Vereinsleben fand nicht mehr statt. Fast sechs Jahre ruhte jegliche Vereinsarbeit, auch die kleinste sportliche Betätigung wurde nur noch beim Jungvolk oder der Hitlerjugend erlaubt.

Dieser unselige Krieg schlug auch in die Reihen der Mitglieder unseres Vereines viele Lücken, denn durch Tod und Gefangenschaft kamen viele Mitglieder nicht mehr in die Heimat zurück.

Nach der Beendigung dieses Krieges war eine Betätigung des Sportes wie in den Jahren vor 1933 auch wieder eingeschränkt. Die amerikanische Besatzungsmacht verbot das Turnen.

Trotzdem erfolgte im September 1945 im Gasthaus »Zum grünen Wald« die Gründung der »Sportgemeinschaft Kriftel« mit den Sparten Fußball, Handball und Turnen. Obwohl das Turnen wie angeführt verboten war, wurde durch Fritz Vogt eine Abteilung gegründet. Als Spielwart für Fußball fungierte Sportfreund Eduard Hahn und für Handball Philipp Albrecht. Zum 1. Vorsitzenden wurde unser langjähriges Ehrenmitglied Andreas Hauck gewählt. Die Aufgabe, Sportler und Turner zu einer gemeinsamen Vereinsarbeit zu überzeugen, wie es dann die amerikanische Besatzungsmacht verlangte, war nicht einfach. Doch dieses Miteinander war der einzige Weg zur Überwindung der damaligen Schwierigkeiten.

Im Jahre 1949 hatten die Fußballfreunde den Wunsch, wieder selbständig zu sein. Diesem Wunsch wurde in einer Mitgliederversammlung entsprochen und somit der Sportverein 07 und die Turn- und Sportgemeinde von 1884 neu gegründet.

Mit der Neugründung der Turn- und Sportgemeinde von 1884 im Jahre 1950 übernahm der unvergessene Johann Hümmler (genannt Petter) die Vereinsführung. Ihm war es in erster Linie zu verdanken, dass der Verein vor allen Dingen im turnerischen Bereich eine Entwicklung nahm, die für die Zukunft neue Maßstäbe setzte.

Zwischenzeitlich wurde auch eine TischtennisAbteilung gegründet, deren Werdegang ebenfalls gesondert in dieser Festschrift behandelt wird.