NEW

Ihren Anfang nahm die Leichtathletik der über 125 Jahre alten Turn- und Sportgemeinde Kriftel im Jahr 1986. Fehlende Sportangebote für die über 10 Jahre alten Kinder in der Turnabteilung veranlassten den damaligen Abteilungsleiter eine neue Gruppe Leichtathletik zu gründen. Diese war in der damaligen Turnabteilung organisatorisch angesiedelt.
Bereits ein Jahr nach der Gründung nahmen die ersten Leichtathleten erstmals an den Kreismeisterschaften teil. Mit Erfolg. Erster Kreismeister Kriftels im leichtathletischen Dreikampf bei den 12-jährigen Schülern wurde Daniel Schröder.
Weitere Erfolge auf Kreisebene gaben der Leichtathletik in Kriftel neuen Auftrieb. Dank des interessanten und erfolgsbestimmten Trainings in den Gruppen der 6 bis 12-jährigen stieg die Mitgliederzahl bis in das Jahr 2000 auf 86. Bis dahin nahmen die Mitglieder im Wesentlichen bei Kreismeisterschaften sowie beim Gau-Kinderturnfest teil. Erste Starts und Erfolge bei Bezirksmeisterschaften und Einsätze unserer Top-Athleten in der Kreisauswahl, kennzeichnen den erreichten Stellenwert der Krifteler Leichtathleten im Kreis.
Eine neue Ära in der Krifteler Leichtathletik setze mit der Verpflichtung von Thomas Riehm 1999 ein. Er übernahm damals die Gruppe der 10 bis 12-jährigen Schülerinnen und Schüler, in der herausragende Talente vorhanden waren. Mit dem ihm eigenen Trainingseifer förderte er unsere besten Leichtathleten. Star dieser Talente war sicherlich der Sprinter Felix Göltl über 100 m und 200 m. Aber auch Fabio Butifar im 400 m-Lauf, Lucie Stoppok im 3-Sprung und Annika Vischer im Hochsprung ragten aus dieser Trainingsgruppe heraus.
Gutes und motivierendes Training war der Schlüssel für die Erfolge bei den Meisterschaften, spiegelte sich aber auch im Anstieg der Mitgliederzahlen wider. Anfang 2009 betrug die Mitgliederzahl der zur klassischen Leichtathletik zählenden Athleten 140. Hinzu kam die 2005 gegründete Nordic-Walking-Gruppe.
Die früheren großen Talente sind nun nicht mehr aktiv. Die aktuellen Übungsleiterinnen und Übungsleiter suchen aber auch heute intensiv nach neuen Talenten, die in der Leichtathletik, einer klassischen Sportdisziplin Erfolg haben wollen.