NEW

          Turn- und Sportgemeinde von 1884 Kriftel e.V.

                     Rhythmische Sportgymnastik (RSG)

Liebe Mitglieder der Rhythmischen Sportgymnastik, hiermit lade ich euch
herzlich zu unserer zweiten Mitgliederversammlung der RSG ein.
In diesem Jahr steht erneut die Wahl des Vorstandes an, außerdem
möchten wir die Pläne der Abteilung für das kommende Jahr vorstellen.
Wir freuen uns über euren Besuch.
 
 
                                    Einladung
                     zur 2. Mitgliederversammlung
               Abteilung Rhythmische Sportgymnastik
 
            am Dienstag, den 28. Mai 2019, 20:00 Uhr
        im Vereinsheim der TuS, kleine Schwarzbachhalle,
                        Bleichstr. 7, 65830 Kriftel
 
      TOP 1: Eröffnung und Begrüßung 
      TOP 2: Genehmigung des Protokolls 2018
      TOP 3: Abteilungsbericht 2018
      TOP 4: Bericht des Abt.-Kassierers und der Kassenprüferin
      TOP 5: Entlastung des Vorstandes
      TOP 6: Wirtschaftsplan 2019
      TOP 7: Vorstandswahlen     
      TOP 7.1: Erste(r) Vorsitzende(r)
      TOP 7.2: Stellvertretende(r) Vorsitzende(r)
      TOP 7.3: Schriftführer(in)
      TOP 7.4: Kassenwart(in)
      TOP 7.5: Beisitzer(in)                                 
      TOP 8: Veranstaltungen und Termine
      TOP 9: Wünsche und Anträge
 
Wünsche und Anträge zu TOP 9 müssen bis zum 14. Mai 2019 schriftlich an
den Vorstand gerichtet werden.
 
Mit sportlichen Grüßen,
 
       Alisa Schütz
(Abteilungsleiterin RSG)

 

 

 

Johanna Maak, Gymnastin der TuS Kriftel, hatte sich mit ihren hervorragenden Leistungen der letzten Wettkämpfe für den Deutschland-Cup – Gymnastik 2014 qualifiziert. Dieser fand am vergangenen Wochenende, vom 4. bis zum 6. Juli in Sersheim statt.

Am Samstag, dem 17. Mai 2014 war es soweit: Die Mitteldeutsche Meisterschaft der Gymnastik, der Regio-Cup, fand statt und Johanna Maak war dabei. Sie hatte sich mit dem zweiten Platz bei den Hessischen Meisterschaften im April für diesen Wettkampf qualifiziert.

Am vergangenem Samstag, dem 05.04., fuhren die Gymnastinnen der TuS Kriftel zu den Hessischen Meisterschaften in Dreieich Sprendlingen. An diesem Wettkampftag wurden die Meisterinnen im Kür-Einzel in allen Altersklassen und in Kür-Gruppe gesucht. Der Einmarsch für den Einzel-Wettkampf in den Stufen K8 bis K10 fand bereits um 9.15 Uhr statt und hier präsentierten sich drei Gymnastinnen aus Kriftel, die anschließend mit ihren Küren mit Band, Keule und Reifen vor die Kampfrichterinnen traten.

Anspruchsvolle Küren und anmutige Pflichtübungen konnten letzte Woche bei den jährlichen Gau-Einzelmeisterschaften der Gymnastik begutachten werden. Am 09.03. zeigten die Gymnastinnen der TuS Kriftel in Eschborn ihr Können. Um acht Uhr morgens begann bereits das Einturnen für den ersten Durchgang der Kür-Gymnastinnen. Es traten vier Mädchen aus Kriftel gegen Konkurrentinnen aus Sulzbach, Schwalbach und Eschborn an, die ihre selbst choreografierten Übungen mit Band, Keule und Reifen präsentierten. Alle vier Kriftelerinnen konnten sich mit ihren Platzierungen unter den ersten drei die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften am 05.04. sichern. In der Altersklasse K8 erturnte sich Anna Baukholt den 2. Platz und Sarah Schmidt wurde Gaumeisterin. In der höchsten Schwierigkeitsstufe, der K10, holte Nina Hoß den 3. Platz und Johanna Maak freute sich über den 1. Platz, den sie mit deutlichem Punktabstand einnahm.

Nachdem sich einige Krifteler Gymnastinnen am 09. März mit ihren guten Leistungen für die Hessischen Einzelmeisterschaften in der Gymnastik qualifiziert hatten, machten sich vier der Mädchen am 30. März auf den Weg nach Dieburg, um ihr Können im Pflichtwettkampf unter Beweis zu stellen. Am Morgen des Wettkampftages traten Jette Hirtz und Luzia Schaefer an, um dem Kampfgericht zu zeigen, wie sie die Übungen mit den Handgeräten Band, Keulen und Reifen in den letzten Trainingswochen perfektionierten.

Nachdem 2009 das Internationale Deutsche Turnfest in Frankfurt ein Riesenerfolg war, trafen sich nun, in der Woche vom 18. bis 26. Mai 2013, Sportler aus ganz Deutschland in der Metropolregion Rhein-Neckar. Dort wurden in den Großstädten Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen sowie deren Umkreis Meisterschaften, Wettbewerbe und unterhaltsame Aktionen rund ums Thema Turnen veranstaltet. Für die Mädchen der Rhythmischen Sportgymnastik ging das Turnfest bereits vor dem offiziellen Start los.